Institut für
Unternehmensnachfolge
in OWL (INO)
Institut für
Unternehmensnachfolge
in OWL (INO)
Termin vereinbaren
>>ZUM FORMULAR

EXPERTISE, DIE ÜBERZEUGT.

V iele Unternehmen stehen in der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) vor einem Generationswechsel. Die Ansprechpartner des Instituts für Unternehmensnachfolge in OWL (INO) begleiten ihre Mandanten mit hoher Kompetenz beim Nachfolgeprozess.

Das Institut INO legt den klaren Fokus auf die Region, die sich durch traditionsreiche Familienunternehmen mit starker Marktposition auszeichnet. Häufig verfügen diese Betriebe über wertvolle Alleinstellungen in den Bereichen Industrie, Produktion und Handwerk.

Der Übergang auf die nächste Generation ist in vielen Fällen einfacher, wenn der abgebenden und der aufnehmenden Generation ein Moderator zur Seite steht. Diese Aufgabe übernimmt das Institut INO mit großer Umsicht und Erfahrung.

„Der ganzheitliche Ansatz zur Begleitung beim Generationswechsel hat uns überzeugt. Ganz wichtig ist es, einen kompetenten Ansprechpartner zu haben, der die vielfältigen Themen bündelt.“

Inhaber eines Traditionsunternehmens in Paderborn

KONZEPT

Ganzheitliche Begleitung
von Familienunternehmen

Bei der Übernahme von Unternehmen auf die nächste Generation sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Die Ansprechpartner des Instituts INO gehen die Begleitung von Nachfolgeprozessen mit einem starken Netzwerk an.

Dabei bündeln sie die zentralen Kompetenzen, die auf dem Weg der Unternehmensnachfolge besonders gefragt sind: von der Unternehmensbewertung über das Erb- und Steuerrecht sowie die Vertragsgestaltung bis hin zur kommunikativen Begleitung.

Diese einzigartige Verbindung der Bereiche Betriebswirtschaft, Recht und Kommunikation macht das Institut INO zu einem starken Partner. Immer im Blickpunkt dabei: die Sicherung des Unternehmens und die Vermeidung negativer Einflüsse auf den Betriebsablauf.

 


 

LEISTUNG

Betriebswirtschaft, Recht und Kommunikation

Die Verbindung der Bereiche Betriebswirtschaft, Recht und Kommunikation bietet den Mandanten des Instituts INO einen besonderen Vorteil. Sie finden zu allen relevanten Leistungen bei der Begleitung der Unternehmensnachfolge einen qualifizierten Ansprechpartner.

Zu den Spezialbereichen des Instituts INO gehören die Vermeidung von unnötigen Auseinandersetzungen und eine außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten.

| BETRIEBSWIRTSCHAFT

  • Qualifizierte Beratung bei unternehmerischen Entscheidungen
  • Wirtschaftliche Gestaltung und Auswertung von Verträgen
  • Begleitung von Finanzierungen (Projekte, Immobilien, Unternehmen)
  • Family Offices (Optimale Bewirtschaftung von Vermögenswerten)
  • Private Banking (Private Vermögensberatung und -verwaltung)

| RECHT

  • Rechtliche und steuerliche Begleitung der Unternehmensnachfolge
  • Konzeption von Familiengesellschaften und Familienpool
  • Gestaltung von Übergabeverträgen und Testamenten
  • Konzeption von Unternehmens- und Familienstiftungen
  • Adjudikation und Mediation für Gesellschafter & Familienmitglieder

| KOMMUNIKATION

  • Einordnung der Nachfolge in die Unternehmenskommunikation
  • Gestaltung der betriebsinternen Kommunikationsprozesse
  • Begleitende Presse- und Medienarbeit zum Generationsübergang
  • Schärfung des Unternehmens- und Markenprofils
  • Etablierung einer strategischen Öffentlichkeitsarbeit

ANSPRECHPARTNER

Drei Experten mit langjähriger Erfahrung

Drei profilierte Köpfe mit umfangreicher Erfahrung arbeiten im Institut INO eng zusammen:
Dr. Bernd Weber (Bereich Betriebswirtschaft), Christoph Frisch (Bereich Recht) und
Matthias Hack (Bereich Kommunikation).

Dr. Bernd Weber

Dr. Bernd Weber | Jahrgang 1954

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld
  • Vorstandsmitglied im genossenschaftlichen Bankensektor
  • Seit 1983 Rechtsanwalt im Banken- und Kapitalmarktrecht
Christoph Frisch

Christoph Frisch | Jahrgang 1965

  • Studium der Rechts- und Politikwissenschaften in Gießen, Speyer und Bonn
  • Seit 1996 Rechtsanwalt, seit 2012 Notar in Paderborn
  • Vorsitzender der Gesellschaft für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.
Matthias Hack

Matthias Hack | Jahrgang 1966

  • Studium der Sprach-, Literatur- und Politikwissenschaften in Münster und Paderborn
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Friedhelm Ost MdB
  • Seit 1994 selbstständiger PR- und Kommunikations-Berater

KONTAKT

Der persönliche Kontakt

Wir freuen uns auf den persönlichen Kontakt mit Ihnen, gerne auch per E-Mail oder Telefon.
Sie können hier einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

Institut für Unternehmensnachfolge in OWL (INO)
Träger:
Gesellschaft für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.
Rosenstraße | Franziskanermauer 1A
33098 Paderborn

Geschäftsführerin Angie Habbel
Telefon: 05251 38086 | E-Mail: info@ino-institut.de

Ihr Terminwunsch oder Ihre Nachricht:

Kanzlei am Rosentor